Die Aufklärung von Teenagern ist ein Thema, das fast alle Eltern einmal beschäftigt. Doch bevor man ein Gespräch mit den Sprösslingen führt, muss man sich darüber im Klaren sein, dass Sexualität ein sensibles Thema ist, mit dem man sich intensiv auseinandersetzen muss. Es wäre falsch, den Nachwuchs mit der Aufklärung zu konfrontieren, ohne sich zuvor selbst Gedanken darüber gemacht zu haben, wie man dabei vorgehen sollte. Mit den Tipps die Sie im Folgenden finden, managen Sie die Aufklärung von Teenagern aber sicher.

Zögern Sie nicht

Natürlich ist es auch für die Eltern oft unangenehm, die Jugendlichen aufzuklären. Manchmal zögert man und will es eher vermeiden, den Nachwuchs auf das Thema anzusprechen. Das kann dazu führen, dass die Teenager sich mit Fragen quälen, die von den Eltern schnell zu beantworten wären. Gehen Sie auf die Jugendlichen ein, treten Sie ihnen offen gegenüber und finden Sie heraus, worüber die Teenager informiert werden müssen. Die Aufklärung von Teenagern kann sich von dem Haarwachstum an bestimmten Stellen bis hin zu heikleren Themen wie Vergewaltigung erstrecken. Es hängt vom Alter ab, worüber man einem Jugendlichen erzählen sollte. Die Persönlichkeit der Teenager bestimmt mit, wie weit die Aufklärung gehen muss und wann man welche Dinge anspricht.

Die Aufklärung von Teenagern verlangt nach Offenheit

Oft gehen Eltern davon aus, dass die Jugendlichen ohnehin alles über Sexualität in ihrem eigenen Alltag erfahren und dass es nur peinlich wäre, den Nachwuchs auf das Thema anzusprechen. Doch wer seine Kinder schon früh über manche Dinge informiert, wird sehen, dass das nur von Vorteil sein kann. Man kann den Kindern schon im Alter von wenigen Jahren beibringen, welche Körperteile der Mensch hat. Generell sollte man immer offen sein und sich eventuell auftauchenden Fragen widmen. Lenken Sie nicht ab, wenn ein Kind oder Teenager etwas über die Sexualität erfahren möchte und setzen Sie sich mit den Belangen auseinander.

Das sollten Sie ansprechen

Die Aufklärung von Teenagern umfasst mehr, als nur Informationen darüber, wie man schwanger wird. Erklären Sie, dass man als Mensch Freiheiten hat und dass man selbst bestimmen muss, wie man mit seinem Körper umgehen möchte. Erzählen Sie den Jugendlichen darüber, wie man sich adäquat schützt, wenn man Geschlechtsverkehr hat. Benennen Sie Themen wie Verhütung, Abtreibung und ärztliche Beratung, dann klappt es auch mit der Aufklärung von Teenagern.

Über den Autor

Dieser Blog beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Teenager und der schwierigen Phase vor dem Erwachsenwerden.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo