Die Zukunft mitbestimmen – Deshalb ist die JAV als Stimme der Jugendlichen und Auszubildenden im Betrieb so wichtig

Für Jugendliche und Auszubildende gelten in deutschen Betrieben zum Teil andere Regelungen als für erwachsene Arbeitnehmer, zum Beispiel zum Jugendschutz. Die jungen Arbeitnehmer wählen deshalb Jugend- und Auszubildendenvertreter, die in einem JAV Kurs auf ihre Aufgaben vorbereitet werden. Veranstalter solcher Kurse ist beispielsweise das Poko Institut für Weiterbildung. Die Teilnehmer lernen dort die rechtlichen Grundlagen für ihre JAV-Arbeit. Ein paar der wichtigsten Regelungen finden Sie im Folgenden.

Wann ist eine JAV zu wählen?

Eine wichtige Aufgabe der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) ist die intensive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat. Voraussetzung für die Gründung einer JAV ist deshalb die Existenz eines Betriebsrats und darüber hinaus eine Mindestanzahl von Wahlberechtigten. Es müssen mindestens fünf Arbeitnehmer im Betrieb beschäftigt sein, die unter 18 Jahre alt sind oder zum Zwecke ihrer Ausbildung beschäftigt werden und jünger als 25 sind. Neben Auszubildenden sind das auch Praktikanten und Werkstudenten. Eine JAV Wahl findet alle zwei Jahre statt. Wie groß die JAV ist, hängt von der Zahl der Wahlberechtigten ab. Zum Beispiel besteht die JAV aus drei Personen, wenn zwischen 21 und 50 Arbeitnehmer wahlberechtigt sind. Genaueres dazu findet sich wie alle weiteren Regeln zur JAV im Betriebsverfassungsgesetz – für den öffentlichen Dienst gelten zum Teil abweichende Regelungen, die in den Personalvertretungsgesetzen des Bundes und der Länder formuliert sind.

Aufgaben der JAV

Viele Jugendliche wollen ihre Zukunft selbst mitbestimmen dürfenDie JAV soll darauf achten, dass die Gesetze und Tarifverträge, die speziell für ihre Gruppe gelten, eingehalten werden. Sie soll die Interessen der Auszubildenden wahrnehmen und bei Bedarf Anregungen an den Betriebsrat herantragen. Das betrifft beispielsweise Fragen der Gestaltung der Ausbildung, zum Auswahlverfahren, zur Übernahme in ein Angestelltenverhältnis, aber auch Fragen des Jugendschutzes, Überstunden, der Gleichstellung der Geschlechter oder der Integration ausländischer Auszubildender. Dazu entsendet die JAV jeweils einen Vertreter in die Betriebsratssitzung, wo er oder sie beratend teilnimmt. An Tagesordnungspunkten, die Jugendliche oder Auszubildende betreffen, dürfen alle JAV-Mitglieder teilnehmen, und hier haben sie volles Stimmrecht bei Beschlussfassungen. Das gilt auch für Ausschüsse des Betriebsrats, sofern vorhanden. Die JAV schickt auch einen Vertreter in Besprechungen des Betriebsrats mit dem Arbeitgeber.

Die JAV kann bei Bedarf eigene Sitzungen durchführen. Zu ihren Sitzungen kann der Betriebsrat seinerseits einen Vertreter entsenden. Sie soll regelmäßig Jugend- und Auszubildendenversammlungen abhalten. Wie Betriebsversammlungen finden diese während der Arbeitszeit statt. Die JAV soll auf diesen Versammlungen über ihre Arbeit informieren und sie zur Diskussion stellen. Zusätzlich kann die JAV Sprechstunden anbieten.

Arbeitszeit oder Freizeit? Kosten der JAV-Arbeit

Die JAV nimmt ihre Aufgaben während der Arbeitszeit wahr. Natürlich soll die JAV-Arbeit in einem angemessenen Rahmen stattfinden. Was genau als angemessen zu gelten hat, ist mitunter zwischen Arbeitgeber und JAV oder Betriebsrat umstritten. Ist keine einvernehmliche Lösung möglich, muss im Zweifel ein Arbeitsgericht entscheiden. Es ist nicht immer unproblematisch, die richtige Balance zu finden zwischen einer effektiven Interessenvertretung und dem berechtigten Anspruch des Arbeitgebers auf Erbringung der erwarteten Arbeitsleistung.

Nach der JAV Wahl beschließt der Betriebsrat gemeinsam mit der JAV über erforderliche Schulungen. Deren Kosten übernimmt der Arbeitgeber, ebenso wie die Kosten für Büromaterial und andere notwendige Arbeitsmittel. Mitglieder der JAV dürfen aufgrund ihrer Arbeit in der Interessenvertretung keinerlei Nachteile erleiden, die Gewährung von Vorteilen ist ebenso unzulässig.

Über den Autor

Dieser Blog beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Teenager und der schwierigen Phase vor dem Erwachsenwerden. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@teenager.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.