Das Stadion im Borussia-Park befindet sich in der Area of Sports im Nordpark der Stadt Mönchengladbach in Nordrhein-Westfalen. Im Gegensatz zu vielen anderen Stadien trägt es nicht den Namen eines Sponsors, sein Name sagt genau das aus was es ist – ein Stadion in einem Park, und es gehört dem Verein Borussia Mönchengladbach. In dem Stadion finden neben Fußballspielen auch Kulturveranstaltungen und Konzerte statt, zudem bietet die Seite BWIN immer gute Angebote zum spielen an.

Bis zum Bau des Stadion im Borussia-Park, der im Jahr 2002 begann, trug Borussia Mönchengladbach seine Heimspiele im Bökelbergstadion aus. Dieses hatte eine Kapazität von nur 34.500 Zuschauern. Daher sah es der Verein als notwendig an, ein neues Stadion zu bauen. Das Areal, auf dem sich das Stadion befindet wurde bis zum Jahr 1996 von der britischen Rheinarmee genutzt. Heute befinden sich auf dem Park neben dem Stadion im Borussia-Park noch das Verwaltungsgebäude des Klubs, ein Fußballinternat, ein Restaurant, der Fanshop sowie das Trainingsgelände des Vereins mit sieben Großspielfeldern, einem Kunstrasenplatz, zwei kleineren Trainingsplätzen, einem Leichtathletikfeld, einem Laufhügel und einem Hindernisparcours für das Koordinationstraining. Die Kapazität des Stadions für Bundesliga Spiele beträgt nun 54.010 Zuschauer, die sich für internationale Spiele auf 46.278 reduziert. Dies liegt am Stehplatzverbot bei internationalen Fußballspielen. Internationale Spiele waren bisher eher selten. Bislang wurden vier Länderspieler der deutschen Nationalmannschaft und drei Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen im Stadion im Borussia-Park ausgetragen. In Jahr 2012 nahm Mönchengladbach auch an der UEFA Europa League teil. Dies könnte sich in der Saison 2014/2015 wiederholen, da Borussia Mönchengladbach eine gute Chance hat, die Qualifikation für dieses Turnier wieder zu schaffen.

Das Stadion im Borussia-ParkDas Stadion im Borussia-Park ist sehr gut gelegen und einfach zu erreichen. Wenn Sie mit dem PKW zu einem Spiel anreisen möchten, dann kommen Sie am besten über die A61 und nehmen die Ausfahrt Nordpark. Von dort aus führt Sie die Beschilderung direkt zu den etwa 10.000 Parkplätzen des Stadions. Bitte beachten Sie, dass nahegelegene Seitenstraßen für Nicht-Anwohner an Spieltagen gesperrt werden. Sollten Sie eine Anreise mit der Bahn bevorzugen, dann können Sie von dem kostenlosen Shuttle-Service für Ticketinhaber profitieren. Shuttle-Busse fahren in regelmäßigen Intervallen von den Hauptbahnhöfen Mönchengladbach und Rheydt. Wenn Sie nach dem Spiel noch mit einem Bierchen den Sieg feiern, oder Ihre Frustration über eine Niederlage ertränken möchten, stehen diese Busse noch bis ungefähr 2,5 Stunden nach Spielende zur Verfügung. Wenn Sie Tickets zu einem Heimspiel von Borussia Mönchengladbach kaufen möchten, müssen Sie früh aufstehen und ein wenig Glück haben. Karten sind schnell vergriffen und natürlich sind viele Plätze durch Inhaber von Dauerkarten belegt. Spiele der Saison 2013/2014 sind zudem in kürzester Zeit ausverkauft. Dies liegt vor allem am sportlichen Erfolg der Borussen in dieser Saison. Sie können auch bei Online-Auktionen Glück haben und ein Ticket finden. Denken Sie aber daran, dass Sie in diesem Fall wahrscheinliche einen überhöhten Preis zahlen werden.

Über den Autor

Dieser Blog beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Teenager und der schwierigen Phase vor dem Erwachsenwerden. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@teenager.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.