Der BMI bei Teenagern bezeichnet den Body-Mass-Index, eine Kennzahl, die darüber informiert, ob man normalgewichtig ist, zu viel oder zu wenig wiegt. Die Art der Berechnung und das Ergebnis sind aber von mehreren Aspekten abhängig. Es fließt in die Berechnung ein, wie alt man ist, welches Geschlecht man hat, ob man erwachsen oder noch Jugendlicher ist. Um Informationen über das eigene Gewicht zu erfahren, muss man einiges berücksichtigen.

Das Alter macht den Unterschied

Teenager gehen oft davon aus, dass man den BMI für Jugendliche auf dieselbe Art berechnet wie für Erwachsene. Im Laufe des Heranwachsens verändern sich aber sowohl das Gewicht als auch die Größe oft enorm schnell und die Ergebnisse müssen anders eingestuft werden. Der BMI bei Teenagern hat eine andere Bedeutung als der von Erwachsenen. Im Alter von 7 bedeutet beispielweise ein BMI von rund 15 bei einem Mädchen Normalgewicht. Ist man 16, sollte man sich als weiblicher Teenager bei einem Wert von 20 befinden. Burschen dürfen einen etwas höheren Wert aufweisen. Frauen mit einem Alter von rund 40 dürfen sich auch bei einem Ergebnis von 26 noch normalgewichtig fühlen. Der Body-Mass-Index bei Männern ist um einen Punkt höher angesetzt. Am Beispiel der Altersklassen ist zu erkennen, dass der BMI bei Teenagern immer anders zu bewerten ist, als der von Erwachsenen.

Berechnungsarten

Um den BMI bei Teenagern zu berechnen, bieten sich verschiedene Arten an. Möchte man selbst schauen, wie hoch der Body-Mass-Index ist, kann man sich dafür an einer Formel orientieren. Das Körpergewicht in Kilogramm dividiert man durch die Körpergröße in Metern mal der Körpergröße in Metern. Wiegt man beispielsweise 60 Kilogramm und misst 1,70 Meter, dividiert man das Gewicht durch 1,7 mal 1,7. Das ergibt einen BMI von 20,8. Abhängig vom Alter und vom Geschlecht bedeutet das Ergebnis Normalgewicht.

Einfacher ist es, verschiedene Homepages zu nutzen, die ihren Besuchern anbieten, den BMI über Eingabemasken zu berechnen. Meist muss man das Alter, das Gewicht, die Größe und das Geschlecht in die vorgesehenen Felder eingeben, um zu erfahren, ob man abnehmen sollte, zu wenig wiegt oder normalgewichtig ist. Das Alter ist auch bei der Variante ausschlaggebend, um den BMI bei Teenagern korrekt zu berechnen.

Es empfiehlt sich immer, bei Unsicherheiten einen Profi zu besuchen. Ernährungsberater berechnen nicht nur den BMI bei Teenagern, sondern haben gegebenenfalls auch tolle Tipps zum Abnehmen oder Zunehmen für Jugendliche. Um über den eigenen Körper mehr in Erfahrung zu bringen, ist es sicher ratsam, sich über den BMI bei Teenagern zu informieren.

Über den Autor

Dieser Blog beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Teenager und der schwierigen Phase vor dem Erwachsenwerden. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@teenager.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.